Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Achtung! Falsche Wasserwerker

AKTUELLE MELDUNG!
Achtung! Falsche Wasserwerker
Kriminelle nehmen auch in Oberhausen gezielt unsere Senioren ins Visier, um sie zu betrügen und bestehlen.
Kinder und Enkel: "Informieren Sie Ihre Eltern und Großeltern!"

Die skrupellosen Kriminellen setzen auf die Erziehung der "alten Schule" und hoffen auf die Hilflosigkeit unserer Seniorinnen und Senioren. Unseren Eltern und Großeltern wurde beigebracht anderen Menschen zu helfen und sie nicht abzuweisen, wenn um Hilfe gebeten wird...

AKTUELLE MELDUNG!

Gerade jetzt (28.8.) gibt sich ein Mann mittleren Alters, klein und untersetzt, vermutlich Deutscher, als Wasserwerker aus, um in Wohnungen zu gelangen. Gegen 12:15 Uhr hat sich eine Geschädigte aus dem Bereich Matzenbergstraße gemeldet. Der Mann hat sich kurz mit einem Wasseranschluss beschäftigt und dabei ihre Geldbörse gestohlen.

Er hatte einen Arbeitsanzug an, trug Handschuhe und eine Mütze.

Haben Sie den Mann gesehen? Informieren Sie uns schnell über Notruf 110

 

Bereits am Freitag, einen Tag nach einer anderen Tat, zeigte eine 82jährige Oberhausenerin einen dreisten Trickdiebstahl auf der Polizeiwache Sterkrade an.

Donnerstagnachmittag (17.8.) machten drei Trickdiebe durch laute Rufe im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses auf der Bahnhofstraße auf sich aufmerksam. Die Seniorin öffnete ihre Wohnungstür und wurde von den Unbekannten darüber informiert, dass es angeblich in der Wohnung der darunterliegenden Etage einem großen Wasserschaden gegeben hätte. Die Ursache hierfür wäre wohl ein Rohrbruch in ihrer Wohnung, das müssten die Männer nun kontrollieren.

Ein Krimineller kontrollierte in der Küche den Durchlauferhitzer und lenkte die Seniorin ab. Seine Komplizen durchsuchten zwischenzeitlich die Wohnung und stahlen den wertvollen Schmuck.

Die Ermittler vom KK21 suchen jetzt nach Zeugen, die am Donnerstag, gegen 15:00 Uhr, denen die drei Männer im Bereich der Bahnhofstraße aufgefallen sind, oder bei denen sie ebenfalls versucht haben, in die Wohnung zu gelangen.

Eine Beschreibung liegt nur für den "älteren" des diebischen Trios vor. Demnach soll der etwa 40 bis 45 Jahre alt und Deutscher gewesen sein. Er trug bei Tatausführung ein weißes Hemd und eine schwarze Hose.

Seine Komplizen waren deutlich jünger und können nicht näher beschrieben werden.

Hinweise bitte telefonisch (0208 8260) oder per Email (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de).

Auch wenn es möglicherweise langsam schon recht abgedroschen klingt, wiederholen wir unseren Appell dennoch immer wieder gebetsmühlenartig:

An alle Kinder und Enkelkinder! Informieren Sie Ihre Eltern und Großeltern.

Trickbetrüger nehmen sie ganz gezielt ins Visier und wollen unter einem Vorwand in die Wohnung, um sie in den eigenen vier Wänden zu bestehlen.

Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung!

Rufen Sie sofort über Notruf 110 Ihre Polizei zur Hilfe, wenn Sie von Fremden bedrängt werden!